Bauzeitplan

(Stand: 18. Mai 2015)

Anfang Mai – Mitte August (witterungsabhängig)
Baubeginn: Abschlagen des Sockelputzes sowie der durchfeuchteten Fassadenputzflächen am gesamten Kirchbauwerk um eine lange Abtrocknungsphase zu gewährleisten.
Fassadengerüst an der Ost-, Nord- und Westfassade
Fassaden- und Dachsanierung durch Spengler-, Steinmetz-, Maler-, Glaser-, Schlosser- und Tischlerarbeiten im Bereich eingerüsteten Gebäudebereiche

Ende August – September
Gerüstdemontagen an der Ost-, Nord- und Westfassade
Herstellen des barrierefreien Einganges an der Westgiebel als Rohbaubauwerk

August – Oktober (witterungsabhängig)
Fassadengerüst an der Südfassade
Fassaden- und Dachsanierung durch Spengler-, Steinmetz-, Maler-, Glaser-, Schlosser- und Tischlerarbeiten im Bereich eingerüsteten Gebäudebereiche

September – Oktober
Herstellen der Sockelverputzflächen sowie Instandsetzung der Außenanlagen an der West-, Nord- und Ostfassade.

November – Dezember
Herstellen der Sockelflächen sowie Instandsetzung der Außenanlagen an der Südfassade sowie Komplettierung des barrierefreien Einganges